24-Stunden-Comic gegen Rechts

Am Wochenende vom 8./9. Mai habe ich am 24-Stunden-Comiczeichnen für Comics gegen Rechts teilgenommen und wurde zu Beginn und am Ende der Aktion von der FALTER-Journalistin Ingrid Brodnig interviewt. Im publizierten Artikel (FALTER Nr. 19/10, Seite 25) komme ich tatsächlich recht prominent vor. Natürlich haben sich im Artikel auch kleine Fehler eingeschlichen: Ich bin schon 51 Jahre alt und nicht 47, und ich habe meine 24-seitige Story fertig gekriegt, allerdings grösstenteils nur in Bleistift, und die letzten 3 Seiten wohl erst nachdem mich Ingrid Brodnig interviewt hat. Die Bezeichnung „durchgeknallter Comicfan“, mit der ich und die anderen TeilnehmerInnen bezeichnet werden, nehme ich hingegen dankbar an 😉
Die Vernissage am 11. Mai war gut besucht, die Grünpolitiker Klaus Werner Lobo und David Ellensohn gratulierten mir zu meinem „sehr bösen“ Comic, angeblich soll auch die Chefin der Wiener Grünen, Maria Vassilakou , sehr darüber gelacht haben.
Mein Comic wird demnächst auf www.comicgegenrechts.at erscheinen.
Den FALTER-Artikel habe ich hier hochgeladen.

2 Gedanken zu „24-Stunden-Comic gegen Rechts“

  1. Ich frag mich zwar, wieso auch im Jahr 2010 ein Artikel über ernsthafte, erwachsene, politische, satirische und teilweise künstlerische Comics (noch dazu im Falter) nicht ohne der zweimaligen Nennung von Micky Maus auskommt, aber dennoch Danke, Frau Brodnig 😉

Schreibe einen Kommentar zu digiom (Jana Herwig) Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.